Verband Brüssel

Der erste und bislang einzige Verband der Europa-Union Deutschland außerhalb der Bundesrepublik wurde am 14. Juni 2007 in Brüssel gegründet. Er nimmt der Satzung des Bundesverbandes nach die Stellung eines Kreisverbandes ein. 

Ziele des Verbandes Brüssel

Ziel des Brüsseler Verbandes ist, durch die überparteiliche Arbeit die Akteure auf beruflicher wie aber auch auf persönlicher Ebene in Brüssel zu vernetzen. Wir möchten eine Ergänzung zu den bestehenden Netzwerken der Institutionen, der Fachzirkel, der Parteien anbieten, um zu zusätzlichen Denkanstöße über die tägliche und manchmal enge eigene Tätigkeit hinaus anzuregen

Weiteres Ziel ist es, die vor Ort gewonnenen Informationen an den Bundesverband der Europa-Union, aber auch an die Landes- und Kreisverbände zu übermitteln. Durch enge Kontakte zu den europäischen Institutionen und das vorhandene Fachwissen vor Ort kann der Verband aus Brüssel Impulse für die inhaltliche Arbeit der Europa-Union in Deutschland geben.

Durch die in Brüssel vorhandenen EU-Institutionen können solche Impulse besonders schnell aufgegriffen und auf sich abzeichnende Veränderungen reagiert werden. 

Ebenso können Kreisverbände aus Deutschland bei Besuchen vor allem in Brüssel - ggf. auch in Straßburg - durch Vertreter dieses Verbandes betreut werden. Dadurch versprechen wir uns eine bessere Vernetzung zwischen den verschiedenen Unterebenen in Deutschland und den tatsächlich an und für Europa arbeitenden Bürger und Bürgerinnen in Brüssel. So können vor allem die Ziele und Wünsche der Basis noch besser berücksichtigt werden.  

Die permanente Fluktuation der zahlreichen deutschen Praktikantinnen und Praktikanten aber auch kurzzeitig entsandte Referintinnen und Referenten, welche in Brüssel tätig sind, sollte gut genutzt werden. Wir wollen versuchen, sie für die Bewegung zu gewinnen, um sie dann nach ihrer Rückkehr in die deutschen Kreisverbände zu integrieren und die Europabegeisterung weiterzutragen. Hier in Brüssel besteht die einzigartige Möglichkeit, europainteressierte junge Menschen direkt ansprechen zu können. Nirgends sonst ist es leichter diese junge Generation für Europa zu begeistern. Die positiven Folgeeffekte, die sich durch deren Arbeit schließlich in den Kreisverbänden ergeben, sind enorm. Seit 2007 konnten bereits einige hundert junge Menschen für die Europa-Union in Brüssel begeistert werden und an die hemischen Kreisverbände der EUD bzw. der JEF übermittelt werden.

Als einziger deutschsprachiger, überparteilicher und überkonfessioneller Verband wollen wir einerseits keiner anderen Vereinigung Konkurrenz machen, sondern vielmehr diese in unsere Arbeit einbinden. Alle Brüsseler, die für ein Europa der Bürger und Bürgerinnen eintreten, ein Europa in welchem politische Entscheidungsprozesse transparent und überschaubar gestaltet sind, sollen sich von unserer Vereinigung vertreten fühlen. 

Auch mit der internationalen Ebene, mit der Union Europäischer Föderalisten (UEF) und der UEF Belgien sowie anderen nationalen Sektionen der UEF haben wir eine enge Zusammenarbeit an, die vom Miteinander geprägt ist. 

Mit Hilfe der vielen deutschen und deutschsprachigen Bürger und Bürgerinnen, die mittlerweile in Europas Hauptstadt zu Hause sind, ist es uns gelungen, einen starken Verband auf die Beine zu stellen. Nur gemeinsam können wir etwas bewirken und zum Gelingen Europas beitragen.

Sind Sie neugierig geworden? Wir würden uns freuen, Sie auf einer unserer Veranstaltungen begrüssen zu dürfen. Gerne können Sie auch mit uns Kontakt aufnehmen, falls Sie weitere Fragen haben.

 

 
EUD Logo