Grußwort von Jan Philipp Albrecht MdEP, Vorsitzender der EUD-Parlamentariergruppe im Europäischen Parlament

Am 28. April 2015 wurde ich in den Vorstand der Europa-Union-Parlamentariergruppe im EP gewählt und möchte mich daher gerne bei Ihnen vorstellen und mich als Ansprechpartner für die Europa-Union in Brüssel anbieten. Mich ehrt die Übernahme des Amtes in besonderem Maße. Bereits vor der Mitgliedschaft bei der Europa-Union war ich Mitglied im Jugendverband (JEF) und habe mich für ein besseres und demokratischeres Europa engagiert. Ich bin seit dem Jahr 2009 Mitglied des Europäischen Parlamentes, mit Anbindung an Norddeutschland als meiner Wahlkreisregion. In dieser Wahlperiode konzentriert sich meine Arbeit als stellvertretender Vorsitzender des Innen- und Justizausschusses und Verhandlungsführer der Datenschutzreform auf die Themen Innere Sicherheit und politische Begleitung der Digitalisierung. Neben der inhaltlichen Arbeit ist es mir stets ein wichtiges Anliegen, die Bedeutung und bereits gelebte politische Dimension Europas zu bewerben und als politischer Repräsentant eine entsprechende Aufgabe zu erfüllen.

Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist nicht bewusst, welche Parteien im Europäischen Parlament vertreten sind und welche Positionen sie vertreten. Einer der Hauptgründe dafür liegt in der Vielfalt der Parteien, bei der selbst Menschen, die mit der Materie gut vertraut sind, leicht die Orientierung verlieren können. Deshalb habe ich kurz nach meiner Wahl ins Europäische Parlament im Jahr 2009 angefangen, über die Arbeit und Hintergründe rechtsradikaler Parteien in der EU aufzuklären und setze dies auch in dieser Legislaturperiode fort. Es darf im Europäischen Parlament keinen Platz für rechtspopulistische und rechtsradikale Kräfte geben, die gegen die Grundwerte der Europäischen Union verstoßen und zum Rückbau der Europäischen Integration aufrufen. Wir alle sind aufgefordert, uns dem gefährlichen Erstarken rechter Kräfte entgegen zu stellen und die Europäische Einigung zu verteidigen.

Ich freue mich darauf, mit dem Brüsseler Verband der Europa-Union zusammenzuarbeiten – in dieser und vielen anderen wichtigen Fragen.
 
EUD Logo