Die Zukunft der EU-Handelspolitik

Der Brüsseler Verband der Europa-Union Deutschland lädt Sie herzlich zu einer Podiumsdiskussion am

Montag, den 27. März 2017
von 18:30-21:00 Uhr
in die Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der EU, Rue Belliard 60-62, 1040 Brüssel

ein.

Die Diskussionsveranstaltung wird das Thema "Die EU-Handelspolitik zwischen Handlungsfähigkeit und demokratischer Legitimation" behandeln. Dabei wird es neben der Debatte um das EU-Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) auch um grundsätzliche Fragen gehen.

Moderation: Benjamin Hartmann, EUD-Vorstand

Diskutanten:
Reinhard Bütikofer MdEP, Bündnis 90/Die GRÜNEN
Elmar Brok MdEP, EVP
Karel De Gucht, ehemaliger EU-Handelskommissar
Christian Calliess, Rechtsberater des Strategiezentrums der Europäischen Kommission (EPSC).

Die Veranstaltung wird deutscher und englischer Sprache stattfinden.

Wir werden zunächst jedem Podiumsteilnehmer die Möglichkeit geben, seine Position zu erläutern.

Anschließend wird es ein Gespräch auf dem Podium geben, danach besteht die Möglichkeit für Fragen aus dem Publikum.

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Imbiss ein.

Wir bitten um ausschließlich elektronische Anmeldung mittels des untenstehenden Formaulars.
Podiumsdiskussion zur EU-Handelspolitik am 27. März um 18:30 Uhr

 
EUD Logo